Mittwoch, 16. September 2020
Kleine Kinder, kleine....



Das eine, kleinere Kind, malt ein Bild und gefragt, was es denn sein soll, sagt es völlig genervt:

"Na die Blase ins Universum,...Pappa!!"

Ich so:

"Achso, entschuldige..., wie kommst du denn darauf?"

Er so:

"Sowas weiß man einfach."

Na dann.


Das andere, größere Kind (stellen Sie sich vor es heißt Tobi), hat gestern zum ersten Mal in 3 Jahren ein Schulticket bekommen.

Sein Gegner hat im gleichen Zeitraum 8 gesammelt. Bei drei fliegt man angeblich von der Schule.

Unser Kind war untröstlich.

Nicht wegen des Tickets.

Sondern weil es das Ganze ungerecht empfand.

Des Kindes Kumpel, der gestern bei uns auch weilte, weil seine Mama alleinerziehend ist und so, tröstete unser Kind und erzählte eine etwas andere Geschichte, als die Pausenaufsicht da niederschrieb. Die Pausenaufsicht hört aber auch nicht so gut und hat schon so weiße Haare.

Horst ist der Bully-Typ und hat demnach zuerst zugeschlagen.

Da gab es bereits div. andere Geschichten.

Von Schubsen über Würgen bis Pausenbrot klauen.

"Arschloch"

"Fick dich"

"Ich fick deine Mutter"

Das waren die Antworten, die ich bekam, als ich fragte, welche Schimpfwörter es waren.

War ich ein bisschen baff.

Netter Umgang da in der Bully-Familie.

Ich habe meinen Sohn bestätigt, ich glaube seine Reaktion war angemessen.

Morgen haben wir eh einen Termin in der Schule. Lernentwicklungsgespräch.

Habe ich auf den kleinen gelben Zettel, den wir zum Beweis der Kenntnisnahme unterschreiben mussten, gleich vermerkt:

Bin morgen eh da, würde gern von der Pausenaufsicht Näheres zum Hergang erfahren.



Die Anfrage blieb unbeantwortet.




... link (2 Kommentare)   ... comment


Montag, 14. September 2020
In your face, Schweinehund!2


Wenn die Roller müde an der Seite stehen,

die Verlorenen der Nacht nachhause gehen,

kann man manchmal nie Gesehenes sehen…!*




Click `da` Pic


Diese Jahr bleibt alles anders. Der Termin zu den hier abgelegten Bildern wurde erst verschoben, dann Sie wissen schon wegen der Seuche auf Eigenplanung und -versorgung umgestellt.

Haben wir gemacht.

War auch schön.

Schöner ist es, mit den anderen Läufern zu laufen.

Sofern Der|Die|Das, also DER Nachwuchs, DIE Oma und DAS Alter mitmachen, machen wir es auch wieder, also mit, denn das Leben lebt ja davon.

* Lyrischer Anfall durch anheimelnden Stimmung, da andächtig den ruhigen Augenblick realisierend, wo sonst der Sturm des Alltags braust.


... link (1 Kommentar)   ... comment


Samstag, 12. September 2020
Ach Du, Mein Ottensen

Geschenk, nur durch Kid37 zu öffnen


Schlimm am Altern ist nur, wenn man es auch fühlt.

Heute, vor einem Cafe und in frühherbstlicher Sonne, saßen Männer, die bestimmt viel älter als ich waren, in Kleidung, in welche meine Jungs gerade hineinwachsen wollen, also styletechnisch und unterhielten sich über Steuersparmodelle zwecks Rentenvorsorge.

Ich bin dann immer etwas verwirrt. Meist über mich. Egal.


Auf jeden Fall war ich in diesem Jahr schonmal jünger und das nicht nur gefühlt:























... link (5 Kommentare)   ... comment