Freitag, 8. Dezember 2006
34 Berliner Kindheit
"Wenn wir dann, die Sachen fest eingeschlagen und verschnürt im Arm, in die Dämmerung hinaustraten, die Droschke vor der Haustür wartete, der Schnee unangetastet auf Gesimsen und Staketen, getrübter auf dem Pflaster lag, vom Lützowufer her Geklingel eines Schlittens anging, und die Gaslaternen, die eine nach der anderen sich erhellten, den Gang des Laternenanzünders verrieten, der auch an diesem süßen Abend die Stange hatte Schultern müssen - dann war die Stadt so in sich selbst versunken wie ein Sack, der schwer von mir und meinem Glück war."

> Aus: Walter Benjamin, Berliner Kindheit um neunzehnhundert


... comment