Samstag, 12. September 2020
Ach Du, Mein Ottensen

Geschenk, nur durch Kid37 zu öffnen


Schlimm am Altern ist nur, wenn man es auch fühlt.

Heute, vor einem Cafe und in frühherbstlicher Sonne, saßen Männer, die bestimmt viel älter als ich waren, in Kleidung, in welche meine Jungs gerade hineinwachsen wollen, also styletechnisch und unterhielten sich über Steuersparmodelle zwecks Rentenvorsorge.

Ich bin dann immer etwas verwirrt. Meist über mich. Egal.


Auf jeden Fall war ich in diesem Jahr schonmal jünger und das nicht nur gefühlt:























... comment

 
Da haben Sie ja eine schöne besinnliche Tour gemacht. Und danke für das Geschenk! So schön verpackt auch. Tatsächlich hat wohl eine, ich muß sagen Fangruppe, die halbe Stadt überzogen. Ich freue mich natürlich sehr, muß aber sagen don't try this at home, kids!, geht dazu nach draußen.

... link  

 
Zum Thema Verpackung: ich gestehe, es waren noch Reste vom Kindergebsurtstag da. Upcycling, wegen der ÖKOLOGIE und Sparsamkeit.

... link  


... comment
 
Ich sehe die Tanne in der Tonne und muss schmunzeln, da ich doch just gestern an einem wahrscheinlich im Januar unbedacht abgestellten Ex-Weihnachtsbaum vorbeigefahren bin, der scheinbar vergessen wurde und nun, verständlicherweise nicht mehr ganz so grün, einsam sein Leben an eine Hecke angelehnt fristet. Das zu sehen, machte mich ein wenig traurig.

Schöne Bilder.

... link  

 
Das erste Bild finde ich am besten. Der Rest ist aber auch schön.

... link  

 
@Bufflon: Ja, auch wir haben hatten so ein Exemplar im Garten. Unser Versuch, dass kleine Bäumchen anzusiedeln, scheiterte an der Tatsache, dass sich im Wurzelballen allerlei Getier heimisch fühlte. Oh Gott, wir haben wirklich alles gegeben, aber unsere Daumen waren einfach nicht grün genug und nun ist er tot, also der Miniweihnachtsbaum aus dem Becher.

@Fr. Fabry: Nicht wahr? Ich freue mich immer darüber wenn ich da vorbei radel.

... link  


... comment